Gesellschaftliche Integration von Menschen mit Behinderungen

Tränen und Trost

AKTUELLES

05.04.2019 – GIB auf der Messe “Gesundheit als Beruf" in Berlin

Der Besuch einiger unserer Betreuten brachte große Aufmerksamkeit

"Warum suchst Du mich nicht?" war die Frage unserer Betreuten auf der 12. Messe "Gesundheit als Beruf". Wir waren gespannt, wie unsere Kampagne auf ihrer Berlin-Premiere in der Urania ankommen würde? In prominenter Nachbarschaft zum Herzzentrum, Kranken­pflege­schulen und dem Klinischen Maß­regelvollzug blickten unsere Suchen­den auf die Messebesucherinnen und -be­sucher. Viele von ihnen wurden von diesen Blicken magnetisch angezogen und kamen mit uns ins Gespräch.

Als uns am 2. Tag auch noch drei unserer Betreu­ten besuchten, bekamen wir die ungeteilte Auf­merksamkeit. „Ich kam mir vorstellen, mit diesen Menschen zu arbeiten.“, sagte eine junge Frau. Sie komme aus dem medizintechnischen Bereich, habe aber durch die Begegnung mit uns großes Interesse an einer Arbeit in der Betreuung be­kommen.

Vom Nachbarstand raunte es: "Eigentlich toll, dass die ihre Leute mitbringen. Das ist wirklich Inklu­sion." "Integration!", wollen wir sie fast korrigieren. Aber lassen wir sie besser weiter zuschauen.

Der Umgang unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Betreuten erntete stille An­er­kennung. Inmitten des Trubels, in dem alle Aus­steller dasselbe versuchen – geeignete Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter für sich zu gewinnen – zeigten wir, worum es bei all dem nur gehen kann: um den Menschen.

Übrigens: Selbst in der Nacht zum 2. Messetag übte der GIB-Stand noch seine Anziehungskraft aus. Einbrecher bemächtigten sich unseres Monitors. Ob wir sie dem­nächst zu Bewerbungs­ge­sprächen bei uns begrüßen können…

Sollten Sie keine Gelegenheit gefunden haben, uns auf dieser Messe zu besuchen, so können Sie uns auch auf anderen Messen oder Jobbörsen treffen: Die Termine finden Sie hier.
Wir freuen uns auf Sie.

Website "Warum suchst DU mich nicht?"

"Warum suchst du mich nicht?"
auf der Messe "Gesundheit als Beruf", Berlin, April 2019

Beachtenswertes

Warunsuchst DU mich nicht?
Deeskalationstraining